head_logo

Futter vom Hof Bongartz ...

Der Biohof Bongartz produziert in handlichen Kleinrundballen Heu und Heulage und achtet bei der Futterherstellung auf die besonderen Qualitätsanforderungen von Pferden.

Die mechanische Verdauung (Maul) sowie die bakterielle Verdauung (Dickdarm) des Pferdes machen den Einsatz von Raufutter zwingend erforderlich.

Die Futterqualität des Raufutters spielt eine entscheidende Rolle, denn der Verdauungs- wie auch der Atmungstrakt des Pferdes reagieren sehr sensibel auf hygienische Beeinträchtigungen des Futters. Hygienisch bedenklich sind überhöhte Gehalte an Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen sowie Staub oder hohe Erd- bzw. Sandgehalte.

Für eine gute Futterqualität achten wir auf Folgendes:

  • Auswahl der Gräser (speziell für Pferde)
  • Relativ später Erstschnitt (während der Gräserblüte), so dass ein niedriger Eiweissgehalt und ein hoher Rohfaseranteil erreicht werden
  • Schnitthöhe von mindestens 7 cm, um das Verschmutzen des Mähguts zu vermeiden
  • Wender und Schwader werden so eingestellt, dass eine zusätzliche Verschmutzung verhindert wird
  • Ökologische Bewirtschaftung (kein Einsatz von Pflanzenschutzmittel oder chemischer Düngung)
  • Richtige Lagerung
kontakt
top1
 Kontakt  |  Impressum
© 2008 www.landbrise.de |  Design by TA ServiceGroup