head_logo

Warum ist Raufutter so wichtig für Ihr Pferd ...

Das längere Kauen bei strukturiertem Raufutter ist wichtig für die Psyche und für die Verdauungsfunktion des Pferdes. Denn ..

  • die Beschäftigung während der Raufutteraufnahme beugt Verhaltensstörungen wie Fressen von Schweifhaaren oder Weben vor. Dieser Aspekt ist besonders wichtig, weil sich das Pferd in der freien Natur bis zu 16 Stunden mit der Nahrungsaufnahme befasst.
  • Häufigere Kauschläge und längere Kauzeiten führen zu einem besseren Abrieb der Zähne (weniger Zahnhaken);
  • die zeitaufwendige Futteraufnahme bewirkt eine langsamere Füllung des volumenmäßig  kleinen Magens;
  • bei längerdauerndem Kauen von Raufutter wird etwa drei bis vier Mal mehr Speichel gebildet  als bei Kraftfutter. Die daraus resultierende flüssigere Konsistenz des Futterbreis ist für die  Magenverdauung von großer Wichtigkeit. Ein Pferd kann nur mit genügend Raufutter das Kraftfutter verwerten.

Bei gut strukturiertem, rohfaserreichem Raufutter braucht ein Pferd zwischen 40 und 50 Minuten, um 1 kg zu zerkleinern und abzuschlucken. Für Hafer oder vorzerkleinerte Materialien (zum Beispiel in Pelletfuttermitteln) benötigt ein Pferd dagegen nur ca. 10 Minuten für 1 kg.

top1
 Kontakt  |  Impressum
© 2008 www.landbrise.de |  Design by TA ServiceGroup